Bildunterschrift

v. l.: 1. Bürgermeister von Kallmünz Ulrich Brey, Krippenleitung Maria Söllner, Sachgebietsleitung für Kindereinrichtungen Sylvia Meyer, Künstler Albert Scholz

 

Zwergenzuwachs in der Kinderkrippe Kallmünz

Ein weiterer „Zwerg“ in der Krippe

Künstler Albert Scholz spendet erneut Kunstwerk

Die Mädchen und Jungen aus der Johanniter-Kinderkrippe „KALLe Kallmünz“ haben einen neuen Freund. Der hölzerne und freundlich lächelnde „KALLe Zwerg“ ziert seit einigen Tagen den Garten der Einrichtung und sorgt für viel Freude bei Klein und Groß.

Das Werk stammt vom Kallmünzer Künstler Albert Scholz, der die Kunstkrippe seit ihrer Eröffnung vor drei Jahren mit seinen Kunstwerken unterstützt. So stammt beispielsweise der unmittelbare „Nachbar“ vom „KALLe Zwerg“, der bunte Gartendrache „Flecki“ ebenfalls von Albert Scholz.

„Der Schwerpunkt unserer Einrichtung ist die Kunst und deswegen sind wir sehr glücklich darüber, einen so engagierten Künstler wie Herrn Scholz im Boot zu haben“, so Krippenleitung Maria Söllner.

Auch der 1. Bürgermeister von Kallmünz, Ulrich Brey und Sachgebietsleitung für Johanniter-Kindereinrichtungen in Ostbayern Sylvia Meyer kamen vorbei, um die neue Errungenschaft der Kunstkrippe zu begutachten und freuten sich sehr über das gelungene Geschenk.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Maria Söllner unter

09473 9511129.

Datum: 18.10.2016