_DSC4786.JPG
G0055988.jpg
190624 Haus ohne Dach.JPG
Bilder Kallmünz 002.jpg
_DSC1519.JPG
Bilder Kallmünz 002.jpg

Arbeitsgespräch zur zukünftigen Abwasserentsorgung “Unteres Naabtal“

01.12.2020 Erster Bürgermeister Brey bespricht mit den Bürgermeistern des Marktes Nittendorf, der Gemeinde Pielenhofen und der Gemeinde Duggendorf eine mögliche Zusammenarbeit bei der Abwasserentsorgung im "Unteren Naabtal" im Verwaltungsgemeinschaftsgebäude in Kallmünz

v. l. Erster Bürgermeister Ulrich Brey, Erster Bürgermeister Rudolf Gruber, Erster Bürgermeister Helmut Sammüller, Erster Bürgermeister Thomas Eichenseher
20201120 Arbeitsgespräch künftige Abwasserentsorgung.jpg

Auf Initiative von Ersten Bürgermeister des Marktes Kallmünz, Ulrich Brey, trafen sich die Bürgermeister Sammüller des  Marktes Nittendorf, Bürgermeister Gruber der Gemeinde Pielenhofen und Bürgermeister Eichenseher der Gemeinde Duggendorf im Verwaltungsgemeinschaftsgebäude Kallmünz, um über eine mögliche Zusammenarbeit bei der Abwasserentsorgung im „Unteren Naabtal“ zu sprechen. Bei diesem Treffen wurde über mögliche, zukünftige Varianten der Abwasserentsorgung in den jeweiligen Gemeinden diskutiert. Dabei kamen drei Lösungen in die engere Auswahl:

a)       Bau eines gemeinsamen Klärwerks zur zentralen Abwasserentsorgung der vier Kommunen (Kallmünz, Duggendorf, Pielenhofen und Nittendorf) im Naabtal.

b)       Anschluss an das Klärwerk in Regensburg, ähnlich des Abwasserzweckverbandes Regental.

c)       Erweiterung des Klärwerks in Etterzhausen zum Anschluss der Gemeinden Pielenhofen, Duggendorf und dem Markt Kallmünz

Nach ersten Gesprächen, die Erster Bürgermeister Ulrich Brey mit der Stadt Regensburg geführt hat, wäre der Zeitpunkt für eine gemeinsame Planung jetzt sehr gut, da sich die Stadt gegenwärtig in der Planungsphase zur Erweiterung und Ertüchtigung ihres bestehenden Klärwerks befindet.

Als nächster Schritt soll in den jeweiligen Gremien über diese Thematik beraten und abgestimmt werden. Im Januar ist dann erneut ein Treffen eingeplant um über das weitere Vorgehen zu beraten.

Kategorien: Rathaus

Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseiten für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Funktionale bzw. notwendige Cookies sind für den Betrieb der Seite erforderlich. Sie entscheiden, ob Sie neben den notwendigen Cookies auch Statistik-Cookies zulassen. Bitte beachten Sie, dass auf Grundlage Ihrer Entscheidung eventuell nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Welche Arten von Cookies auf unserer Webseite www.kallmuenz.de für Sie zugelassen werden, können Sie über die folgende Auswahl steuern:


Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Folgende sytemrelevante (unbedingt notwendige) Cookies werden verwendet:

Cookie-Name Zweck Gültigkeit
__RequestVerificationToken Dieser Fälschungsschutz-Cookie wird von Web-Applikationen eingesetzt, die anhand von ASP.NET MVC-Technologien erstellt wurden. Er soll unberechtigtes Einstellen von Webseiteninhalten unterbinden, das sog. Cross-Site-Request-Forgery. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht
ASP.NET_SessionId** Dieser Cookie behält systemrelevante Informationen des Webbrowsers bei allen Seitenanfragen während eines Webseitenbesuches (Browsersession) bei. Er enthält keine Informationen über den Nutzer. Wenn Sie die Seite verlassen, wird der Cookie gelöscht.

Diese Webseite verwendet den Open Source Webanalysedienst Matomo, vormals Pvmk, der mit Cookies arbeitet. Die durch Matomo erhobenen Daten werden anonymisiert und zu Analysezwecken in unserem Auftrag auf dem Server der livingData GmbH gespeichert. Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, konnen Sie diese Funktionen hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem WebbrOwser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies loschen, hat dies allerdings zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cooke geloscht wird. Das Opt•Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite daher wieder aktiviert werden.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass im Falle der Nutzung der Opt-Out-Funktion gegebenenfalls nicht samtbche Moghchkeiten dieser Webseite volumfangkh nutzbar sind.